Bundespreisträger Handwerk in der Denkmalpflege 2014
Werte erhalten & mit Werten leben!
In der Vergangenheit liegen unsere Wurzeln.

Der respektvolle, aber auch zeitgemäße Umgang mit historischer Bausubstanz
ist unser tägliches Aufgabenfeld. Wir wollen die wertvollen alten Gebäude
erhalten helfen und einmodernes Wohnen und sinnvolle Nutzungen ermöglichen.

Das Bewusstsein für die Ästhetik alter Häuser ist oft verloren gegangen.
Wir möchten die Schönheit einer würdevollen Alterung wieder sichtbar machen.

Die Restaurierung historischer Holzkonstruktionen wie Fachwerk, Dachstühle,
Kirchtürme, aber auch Treppen, Türen, Kanzeln und Altäre ist seit fast
3 Jahrzehnten unser Arbeitsmittelpunkt.

Da die Wiederherstellung zerstörter Holzkonstruktionen das Wissen um historische
Techniken und statische Zusammenhänge zwanghaft erfordert, erfolgt die
Instandsetzung nach denkmalpflegerischen Gesichtspunkten geradezu beiläufig.

Die Kenntnisse um bauphysikalische Grundlagen wiederum bedingen die
Verwendung ökologischer Baustoffe wie Stiel/Traubeneichen - oder Lärchenholz
ebenso wie Mauerkalke,Lehm, Holzfaserdämmstoffe und Naturstein.
Bauseits vorhandene Materialien werden selbstverständlich wiederverwendet.

Bezüglich pflanzlicher und tierischer Holzschädlinge wie Pilze und Insekten
beraten wir grundsätzlich und weitreichend, inklusive der Ausführung von
Bekämpfungsmaßnahmen.

Hierbei bevorzugen wir entsprechend der DIN 68800 Holzschutz
bauliche Maßnahmen, setzen bei der Bekämpfung von Lebendbefall aber
auch umweltverträgliche Mittel auf Borsalzbasis ein, oder begleiten
Heißluft- und Begasungsmaßnahmen.

Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne!

Jürgen Knöss
Staatlich geprüfter Techniker für Denkmalpflege und Altbauerneuerung
Freier Sachverständiger für Holzschutz